zur Startseite
Schlafapnoe
   
Patientenrechte
   
Fakten
   
Fragen und Antworten
   
Testen Sie sich auf eine Schlafstörung mit dem kurzen Epworth-Test. Hier klicken!
Literaturtipps
   
Linklisten
   

Tipps & Tricks gegen den Sekundenschlaf

Bei längeren Autofahrten mindestens alle zwei Stunden 15 Minuten Pause einlegen.

Nicht mehr als 8 Stunden pro Tag fahren.

Nachts keine längeren Strecken fahren, denn bei leeren nächtlichen Straßen werden weniger Reize als gewöhnlich aufgenommen. Das ermüdet zusätzlich.

Am Vortag keinen Alkohol trinken.

Keine koffeinhaltigen oder aufputschenden Getränke zu sich nehmen. Die Leistungskurve steigt nur kurzfristig an, fällt dann aber rapide ab. Man wird noch müder. Dafür lieber ausreichend Wasser, Säfte oder Tee trinken. So bleibt das Leistungsniveau konstant.

Leichte und bekömmliche Kost zu sich nehmen.

Besonders konzentriert - ohne Termindruck fahren.

Das Fahrzeug regelmäßig lüften.

Kopfstützen passend einstellen.

Bewusst aufrecht und nicht zu nahe am Lenkrad sitzen.

Auf die Warnsignale des Körpers achten.

Wir wünschen Ihnen eine gute und sichere Fahrt!


< zurück zum Thema


© IGS | Impressum | E-Mail | Produced by kitz.kommunikation






Tipps & Tricks gegen den Sekundenschlaf

Was können Sie gegen den gefährlichen Sekundenschlaf tun?